Der ASV Gießen hat den Saisonstart verpatzt: Mit der 1:4-Niederlage gegen den TSV Großen-Linden lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück.

Ein verlorenes Kopfballduell im Sechzehner zieht oft gravierende Folgen nach sich, ...

so auch dieses Mal, als Marco Moscagiuli nach einer guten Viertelstunde überraschend den Außenseiter aus kurzer Distanz in Führung brachte. Damit nicht genug, denn Moscagiuli hatte sogar das 2:0 auf dem Fuß, verzog jedoch kläglich. Kurz vor der Pause traf Sebastian Bubbel für den TSV Großen-Linden (40.), ehe Max Dörfler (45.) die mögliche Führung liegen ließ. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten.

Nach Wiederanstoß kontrollierte der TSV aber das Geschehen. So traf Tobias Kloos per Vollspann folgerichtig nach dem Wiederanpfiff zum 2:1 zugunsten des TSV Großen-Linden (58.). Und dann noch ein "Doppelpack" für den TSV: Nach seinem zweiten Tor (88.) markierte Bubbel wenig später seinen dritten Treffer (90.). Am Schluss gewann die Elf von Coach Ralf Landgraf verdient gegen den ASV 1953 Giessen.

Der TSV Großen-Linden hat nun zweiten Saisonsieg eingefahren. Im Tableau hatte der Sieg des TSV Großen-Linden aber keine große Auswirkungen, man verbessert sich um einen Rang auf Platz sechs.

Quellen:
Fussball.de (http://www.fussball.de/spiel/asv-1953-giessen-tsv-grossen-linden/-/spiel/027JS82LO8000000VS5489B4VU9HDBC9#!/)
FuPa.net (https://www.fupa.net/berichte/kurdischer-fc-giessen-lang-goens-startet-spaet-durch-2454296.html)

 

PopUp Info Hauptsponsoren

 

 Untersütze den TSV Großen-Linden beim aktuellen Gewinnspiel der DEBEKA 

Unter DIESEM LINK könnt Ihr für den TSV abstimmen und uns so helfen, einen hochwertigen Trikotsatz zu gewinnen!

Vielen Dank
Euer Vorstand vom TSV Gr.-Linden

 

X