Am Sonntag begrüßte die "Zweite" des TSV Großen-Linden die Reserve von FSG Lollar/Staufenberg. Die Begegnung ging mit 2:0 verdient zugunsten des TSV aus.

Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte TSV Großen-Linden II das bessere Ende auf seiner Seite.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Robil Kurter mit seinem Treffer für eine frühe Führung des TSV (5. Minute). Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Den Vorsprung baute die "Zweite" des TSV dann in der Mitte der zweiten Hälfte aus. Robil Kurter traf in der 59. Minute erneut zum 2:0. Weitere Tore fielen nicht, sodass die Mannschaft von Trainer Wadim Reimchen mit drei Punkten die Optimalausbeute gegen FSG Lollar/Staufenb. II einfahren konnte.

TSV Großen-Linden II ist jetzt mit sieben Zählern punktgleich mit FSG Lollar/Staufenb. II und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 16:12 jetzt auf dem sechsten Platz. Kommende Woche tritt TSV Großen-Linden II bei SF Burkhardsfelden II an (Sonntag, 13:00 Uhr).

In Anlehnung an den Bericht von Fussball.de: http://www.fussball.de/mgc.newsdetail/-/article-uuid/028850F0G8000000VS5489B6VTE6FKHM#!/

 

PopUp Info Hauptsponsoren

 

 Untersütze den TSV Großen-Linden beim aktuellen Gewinnspiel der DEBEKA 

Unter DIESEM LINK könnt Ihr für den TSV abstimmen und uns so helfen, einen hochwertigen Trikotsatz zu gewinnen!

Vielen Dank
Euer Vorstand vom TSV Gr.-Linden

 

X