Wie die Jungspunde, so die Ü40-Auswahl

Im Waldstadion spielten die aktuellen Regionalliga-Teams ab 14 Uhr, aber das Vorspiel auf dem Kunstrasen an der Miller Hall hatte auch einiges an Qualität zu bieten: ...

Dort traf ab 11 Uhr die Ü 40-Auswahl des FC Gießen/TSV Großen-Linden auf die Traditionsmannschaft der Offenbacher Kickers. Und wie später in der Liga trennten sich auch hier beide Mannschaften mit 1:1.

Die Begegnung stellte dabei eine gute Vorbereitung der Alt-Senioren für ihre Erstrunden-Partie (16. November) gegen die Sportfreunde Troisdorf im Ü 40 Deutschland-Pokal (11.30 Uhr in Großen-Linden) dar. In der ersten Halbzeit bestimmten die mittelhessischen Kicker das Geschehen und gingen verdient mit dem fein heraus gespielten Treffer durch Steven Hassler 1:0 in Führung. Weitere hochkarätige Chancen wurden seitens der Gießener ausgelassen. Die Offenbacher fielen bis dahin nur durch vereinzelte Fernschüsse auf. In der zweiten Halbzeit des fair geführten Spiels kombinierten die Gäste gefälliger und kamen im Zusammenspiel mit Suat Türker durch Murat Kurtulus zum 1:1-Ausgleich. Beide Mannschaften hatten in der Folge weitere gute Chancen zum Sieg, es blieb aber am Ende beim leistungsgerechten Remis. Ob das im Anschluss die Regionalligisten des FC Gießen und der Kickers aus Offenbach sich zum Vorbild nahmen, ist nicht geklärt.

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/fc-giessen-auch-oldies-trennen-sich-mit-einem-11-remis-2573758.html

 

PopUp Info Hauptsponsoren

 Corona-Auflagen für den Trainingsbetrieb 

Der Spielbetrieb ist weiterhin untersagt. Aus gesundheitlichen Gründen aller Beteiligter wurde festgelegt, dass der Kunstrasenplatz im Stadtzentraum bis auf weiteres nicht genutzt werden darf, da sich dort die vorgegebenen Maßnahmen nicht umsetzen lassen.

Zudem wurde ein geänderter Trainings- bzw. Belegungsplan für die Sportplätze in Großen-Linden bzw. Leihgestern aufgestellt, der zunächst bis zu den Sommerferien gilt und auch Trainingszeiten am Samstag und Sonntag vorsieht.

Bitte auch das Infoschreiben des HFV zu den aktuellen Corona-Maßnahmen beachten!

Um sicherzustellen, dass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Platz befinden, wurde jeweils ein Zeitfenster von einer halben Stunde zwischen den Einheiten muss eingerichtet.

Wir weisen noch einmal auf folgende Corona-Maßnahmen hin, die zwingend zu beachten sind:
- es ist Anwesenheitsliste aller am Training beteiligten Personen (inkl. Kontaktdaten) zu führen und für mindestens drei Wochen aufzubewahren
- Mindestabstand von 1,5 m
- Händewaschen vor dem Betreten des Platzes (eine Waschstation ist in Großen-Linden aufgebaut)
- ab der D-Jugend maximal 20 Spieler auf dem Platz mit jeweils einem Betreuer für 10 Spieler
- bis einschließlich der E-Jugend maximal 20 Spieler auf dem Platz mit jeweils einem Betreuer für 5 Spieler
- es dürfen keine Zuschauer anwesend sein

Bitte beachtet bei eurer Planung zudem, dass die Umkleidekabinen und Sanitäreinrichtungen nicht zur Verfügung stehen!

Vielen Dank
Euer Vorstand vom TSV Gr.-Linden

 

X