„Ein glücklicher Sieg, so wie ich es mir vorher vorgestellt hatte. Ein Unentschieden wäre wohl gerechter gewesen“, kommentierte FSG-Sprecher Helmut Wilker den wichtigen Homberger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt ...

Bereits im ersten Abschnitt begegneten sich beide Farben auf Augenhöhe. Die Hausherren präsentierten sich stark in den Zweikämpfen und kamen durchaus zu aussichtsreichen Möglichkeiten. Keine Chancen bis zum Pausengong zählte Wilker indes für die Gäste. In der zweiten Hälfte hievte Hombergs Andreas Enns (50.) das Leder zunächst knapp am TSV-Kasten vorbei, während Harri Enns den Außenpfosten traf (55.). Im Gegenzug feuerte Großen-Lindes Sven Döring einen gefährlichen Freistoß aus 18 Metern ab, FSG-Keeper Eric Bressler zeigte in dieser Situation jedoch starke Reflexe. Der einzige Treffer des Tages fiel indes erst kurz vor Schluss: In der 89. Minute landete ein hoher Ball im Strafraum der Göste, Tugay Akarcay ließ sich nicht lange bitten und vollstreckte via Flachschuss zum Homberger Sieg.

Quelle: https://www.fupa.net/berichte/sg-kesselbachodenhausenallertshausen-spitzenreiter-patzt-aus-2019282.html

 

 

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz des TSV Großen-Linden e.V.

Unser Verein wird unterstützt von folgendem Premiumpartner:

MARCH-PUMPEN
.... ADVANCED SOLUTIONS IN LEAK-FREE PUMPTECHNOLOGY ....

X