D1 Jugend des TSV Großen-Linden erkämpften ein 2:2 bei Eintracht Wetzlar Heute (15.11.2014) stand bei schönstem Novemberwetter die Begegnung bei der Eintracht Wetzlar auf dem Spielplan. Zuvor wurden die neuen... Trikots der D Jugend, gespendet von Zumba Fitness präsentiert. Mögen unsere Spieler damit über den Platz tanzen und den Gegner verzaubern. Vielen Dank an Kirstin.

Das Spiel war erst wenige Minuten angepfiffen, als durch ein Mißverständnis in der Lindener Abwehr ein Wetzlarer Spieler durchbrechen kontte und den Ball zum 1:0 einschoss. Man konnte es allerdings unserem Team zugute halten, dass die Spieler sich davon nicht entmutigen liessen und unbeirrt weiterkämpften. Lohn der Arbeit war der 1:1 Ausgleich durch Enrico in der 12. Minute. Dieses Ergebnis war auch das verdiente Halbzeitergebnis.

In der zweiten Halbzeit wechselten die Spielanteile mehr zu unserer Seite. Torwart Benny gelang in der 35. Minute eine Glanzparade, bei der er sich allerdings leicht verletzte (hoffentlich ohne Folgen). Nun legten die Lindener Jungs noch einen drauf und waren in der zweiten Halbzeit die etwas stärkere Mannschaft. Mit gefährlichen Kontern stürmten sie ein ums andere Mal vor das gegnerische Tor und verfehlten mehrere Male das 1:2 nur knapp.

Mittels eines flach ausgeführten Freistoss von knapp ausserhalb des Strafraumes erzielte Dominik das 1:2 Lindener Führungstor. Generell nahm die Hitzigkeit des Spieles und damit die Freistosshäufigkeit nun zu. Quasi ein Gegenstück zu unserem Tor gelang nun auch dem Wetzlarer Team, welches in der 25. Minute zum 2:2 Endstand ausgleichen konnte.

Dieses Ergebnis war für beide Seiten vertretbar. Unser Team hatte sich gegen einen starken Gegener deutlich gesteigert, wenige eigene Fehler gemacht und wacker gekämpft. Jeder gab konzentriert sein Bestes und lief zudem, was das Zeug hilt. Die Trainer lobten zu Recht das gesamte Team.

Es spielten:
Benjamin Hanna, Dominik Brandl, Tom Brandl, Michael Cavas, David Röser, Gabriel, Amanuel und Michael Lahdo, Leonis Qerimoy, Enrico Serpic, Sarah Aydin, Niko Ivanovic Lamara

 

PopUp Info Hauptsponsoren

 Corona-Auflagen für den Trainingsbetrieb 

Der Spielbetrieb ist weiterhin untersagt. Aus gesundheitlichen Gründen aller Beteiligter wurde festgelegt, dass der Kunstrasenplatz im Stadtzentraum bis auf weiteres nicht genutzt werden darf, da sich dort die vorgegebenen Maßnahmen nicht umsetzen lassen.

Zudem wurde ein geänderter Trainings- bzw. Belegungsplan für die Sportplätze in Großen-Linden bzw. Leihgestern aufgestellt, der zunächst bis zu den Sommerferien gilt und auch Trainingszeiten am Samstag und Sonntag vorsieht.

Bitte auch das Infoschreiben des HFV zu den aktuellen Corona-Maßnahmen beachten!

Um sicherzustellen, dass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Platz befinden, wurde jeweils ein Zeitfenster von einer halben Stunde zwischen den Einheiten muss eingerichtet.

Wir weisen noch einmal auf folgende Corona-Maßnahmen hin, die zwingend zu beachten sind:
- es ist Anwesenheitsliste aller am Training beteiligten Personen (inkl. Kontaktdaten) zu führen und für mindestens drei Wochen aufzubewahren
- Mindestabstand von 1,5 m
- Händewaschen vor dem Betreten des Platzes (eine Waschstation ist in Großen-Linden aufgebaut)
- ab der D-Jugend maximal 20 Spieler auf dem Platz mit jeweils einem Betreuer für 10 Spieler
- bis einschließlich der E-Jugend maximal 20 Spieler auf dem Platz mit jeweils einem Betreuer für 5 Spieler
- es dürfen keine Zuschauer anwesend sein

Bitte beachtet bei eurer Planung zudem, dass die Umkleidekabinen und Sanitäreinrichtungen nicht zur Verfügung stehen!

Vielen Dank
Euer Vorstand vom TSV Gr.-Linden

 

X